zuweisung
kontakt
ok, verstanden
Gemeinsam

Brücken bauen

Über uns

Die IZ Integrationszentrum AG bietet Personen mit einer Abhängigkeitserkrankung Programme zur Integration im Anschluss an eine stationäre Therapie. Die IZ Integrationszentrum AG wurde im Jahr 2000 eröffnet und ist eine Institution der Von Effinger Stiftung.
Team
Wir begegnen den Menschen mit Respekt und Empathie und anerkennen die Vielfalt von Weltanschauung und Lebenszielen. Unsere Aufgabe ist es, nicht den Menschen in seiner Einzigartigkeit zu verändern, sondern ihn auf dem Weg aus der Sucht hin zu einem eigenständigen, selbstbestimmten Leben zu begleiten.
Team
Unsere Partner*innen
Das Integrationszentrum Aarau arbeitet aktiv zusammen mit den Schwestergesellschaften, mit Fachpersonen aus Medizin, Psychiatrie und Therapie, mit Behörden, Beratungsstellen sowie Angehörigen und ist Mitglied eines grossen Netzwerkes.
Unsere Partner*innen
Veranstaltungen
Begegnungen bereichern das Leben. Deshalb organisieren wir Anlässe direkt im Effingerhort oder verkaufen unsere vielfältigen Produkte und selbstgemachten Köstlichkeiten gerne an Märkten. Wir, Bewohnerinnen und Bewohner und das Team Effingerhort, laden Sie ein, gemeinsam mit uns etwas zu erleben und sich von der Produktvielfalt inspirieren zu lassen.
organigraMm
Jobs und Karriere
Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Stelle bei uns im Integrationszentrum interessieren.
Alle offenen Stellen werden hier publiziert.

Aktuell haben wir folgende freie Stelle/n:
sTELLE FREI SOZIALTHERAPEUTISCHE*R mITARBEITER*IN
Impressionen
Standort
Das IZ bietet Menschen in der Phase nach einer stationären Therapie oder einem Entzug, am Standort Rupperswil im Rahmen von Betreuten Wohngemeinschaften geschützte Wohnplätze an. Die Bewohnenden leben in einem Einzelzimmer. Küche, Wohnzimmer, Bad, Dusche, Dachgeschoss und Dachterrasse werden gemeinsam benutzt.
Am Standort Rupperswil haben wir verteilt auf 3 Stockwerke insgesamt 16 Zimmer. Davon sind 2 Paarzimmer.